Dienstag, 1. September 2015

Der Schneckenpulli

Nach einem Jahr ist es endlich geschafft - mein Kinderbuch ist nicht nur fertig, sondern seit gestern auch im Handel erhältlich. Zugegeben, ein Traum wird wahr und das nicht nur, weil ich die Wette gewonnen und mich auf eine Reise nach Frankreich/Paris freuen darf, sondern weil es auch das erste Kinderbuch ist, in der meine Lieblingsschneckenart als Protagonist auftaucht.


Und nicht nur irgendein Tigerschnegel, nein, es ist niemand anderes als meine liebe Fiene, die nicht nur in diesem Buch vorkommen wird ;) Das bunt illustrierte Bilderbuch befasst sich mit der Frage, was Nacktschnecken wohl gegen die Kälte tun können. Dabei gilt es auch, allerhand Hindernisse zu überwältigen. Kaufen könnt ihr es hier: http://www.epubli.de/shop/buch/Der-Schneckenpulli-Fine-Karpav0li-9783741825750/53566

Ich finde Fun Facts bei Projekten immer ganz lustig und auch hier möchte ich euch ein paar Anspielungen in meinem Buch erklären.

* * *

Gleich zu Anfang des Buches ist schon ein kleiner Hint versteckt. Die Kleidung, die Fine dort trägt ist meine derzeitige Arbeitsuniform, der übrigens nicht nur aus einem Hemd besteht, denn man muss bei uns auch einen Smiley-Button tragen.

Auf Seite 10 sieht man Fiene mit Pfannkuchenschnecken. Ein paar Exemplare halte ich tatsächlich bei mir als Haustiere, sie wohnen allerdings nicht mit Fiene zusammen, sondern sind im Becken der Bänderschnecken untergebracht.

Die Zeichnung mit dem Fuchs ist eine Anspielung auf Ebby-Lynn, einen weiteren Charakter von mir, welche auch ihre eigenes Kinderbuch bekommen soll.

Seite 15-18 waren zuerst gar nicht geplant, ebenso wie die Seiten mit den vielen kleinen Tigerschnegeln. Stattdessen sollte Fine dort mit ihrer Muschelsammlung zu sehen sein, insbesondere Zauberbuckel (Gibbula magus) und Ammit (Conus textile), Schnecken, die in einem anderen Buch als wichtige Nebendarsteller erscheinen.

Die letzte Illustration sollte eigentlich als Abschlussbild dienen, ist dann aber in die "Über den Autor"- Seite gerutscht, da sie mir dort passender erschien.

Die Haarfarbe von Fine ist eigentlich blond, da ich aber beim Kolorieren einer Illustration versehentlich meine eigene Haarfarbe aufgetragen habe, sind diese im Buch nun rot.

Die Leerseiten dienen später dazu, beim persönlichen Signieren des Buches eine Schnecke mit einer langen Schleimspur hineinzeichnen zu können.

* * *

Ich persönliche freue mich schon sehr auf euer Feedback und viel Spaß beim Lesen! 

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zur Vollendung des Kinderbuchs!
    Ich wünsche dir ganz viele begeisterte Käufer und glückliche Leser jeden Alters :)

    AntwortenLöschen
  2. Bin schon lange Fan von deinen Bildern und muss sagen, dass Kinderbuch war das ideale Geschenk für meinen Sohn. Er liebt Schnecken sehr ;o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...